Presse

Presse

„Was motiviert Mitarbeiter“

Sposafacts: Mitarbeiter sind im Zeitalter der Web-Konkurrenz ein entscheidender Erfolgsschlüssel des stationären Hochzeitsmodehandels. Entsprechend wichtig ist, dass sie sich wohlfühlen, weiterentwickeln und bereit sind, ihr volles Leistungsvermögen abzurufen. Doch mit welchen Mitteln können Arbeitgeber die Motivation ihrer Beschäftigten stärken und deren emotionale Bindung erhöhen? Sposa Facts hat sich bei Experten umgehört.

Presse

„Mach die Dinge einfach“

Österreichische Textilwirtschaft: Im stationären Handel ist die Qualität des zwischenmenschlichen Kontakts entscheidend. Margit Hutner, neue Vorsitzende der Hutner Training AG, beleuchtet Ist- und Sollzustand am POS. Und den Weg zurück zum Kunden.

Presse

Wechsel im Aufsichtsrat

Lothar Köppl ist zum Aufsichtsrat der Hutner Training AG bestellt worden. Jörg Weber, von Rabe Moden, legte sein Mandat zum 30. April 2018 ab.

Presse

Vorstandswechsel

Margit Hutner hat zum 1. Januar den Vorstandsvorsitz von Hutner Training übernommen. In dem Gremium war sie bislang zuständig für Personal und Vertrieb und folgt nun auf ihren Mann, Firmengründer Michael Hutner.

Presse

„Vergessen Sie das typische Jahresgespräch“

Allgäuer Wirtschaftsmagazin: Wenn Ihnen zum Stichwort Jahresende unmittelbar das Wort „Jahresgespräch“ in den Sinn kommt, der Magen dabei heftig grummelt und die Vorweihnachtsfreude dahin ist, wird es höchste Zeit, Ihren bisherigen Gesprächsansatz zu hinterfragen. Denn: Der Austausch zwischen Mitarbeiter und Vorgesetztem birgt viel Potential für beide Seiten – vorausgesetzt er verliert seinen strengen Beurteilungscharakter.

Presse

„Seien Sie doch mal wild … auf die Meinung Ihrer Mitarbeiter!“

Allgäuer Wirtschaftsmagazin: Nur jeder siebte Arbeitnehmer ist von seinem Job begeistert – auf dieses Ergebnis kommt die Gallup Studie 2014 bei ihrer jährlichen Ermittlung des Engagement-Index in deutschen Unternehmen. Allein 15 Prozent der Befragten haben ihrem Arbeitgeber bereits innerlich gekündigt. Angesichts dieser Zahlen drängt sich die Frage auf: Wie stark stehen meine Mitarbeiter eigentlich noch hinter der Firma? Ein Tipp: Fragen Sie sie doch einfach!