Beratung

Ist Ihr Unternehmen fit für die Zukunft?

Kompetenz­entwicklung

Machen Sie mit KODE® (Kompetenzdiagnostik und -entwicklung) Stärken und Potenziale Ihrer Führungskräfte messbar.
Durch Kompetenzentwicklung steigt sowohl die Fähigkeit zur persönlichen Selbstorganisation
und Eigenverantwortung als auch die Agilität des Teams.

Selbstorganisation und Eigenverantwortung steigern

Suchen Sie auch Wege und Lösungen um Selbstorganisation und Eigenverantwortung stärker ins Unternehmen zu bringen? Kompetenzentwicklung gibt einen Rahmen für selbstorganisiertes Lernen. In einem wechselhaften und unüberschaubaren Marktumfeld geben Kompetenzen Orientierung. Mehr im Video!

Kompetenzworkshop

Selbstorganisation und Eigenverantwortung

KODE® SELBSTEINSCHÄTZUNG

Vorbereitung

  • Eigenreflektion – Im Vorfeld erhält jede Führungskraft einen Online-Zugang um ihre persönliche Selbsteinschätzung vornehmen zu können (Dauer ca. 20 Minuten)

 

  • KODE® Auswertung – Zum Start des Workshops erhält jeder Teilnehmer eine ausführliche
    Auswertung seiner eigenen KODE®-Ergebnisse mit verschiedenen Interpretationsangeboten und
    Handlungsanregungen

KOMPETENZWORKSHOP

  • Grundverständnis für das Thema Kompetenzmanagement – Warum ist Kompetenzmanagement wichtig und welche Grundkompetenzen begegnen uns im Alltag
Begleitete Auswertung der persönlichen Selbsteinschätzung:
  • Starke und niedrige Ausprägungen der Kompetenzen sowohl unter normalen als auch schwierigen Bedingungen mit Hinweis auf Übertreibungsvermutung
  • Erkennen von Störfaktoren, welche die Stabilität der
    Führungskraft gefährden
  • erste Lösungsansätze Auswirkungen des eigenen Kompetenzprofils auf das eigene Team und die Zusammenarbeit mit Kollegen

Nachhaltiges Lernen

Effiziente Selbsttrainingsprogramme

Jede Führungskraft erhält im 4-wöchigen Rhythmus drei individuelle Nachhaltigkeitslektionen:

1. Übungsempfehlungen für den Alltag zur Entwicklung einer auszubauenden Grundkompetenz

2. Individuelle Empfehlungen zum persönlichen Lernverhalten und Zeitmanagement

3. Zwei Kompetenzentwicklungsprogramme für zu entwickelnde Detailkompetenzen, wie zum Beispiel die Kompetenzen Zielorientiertes Führen oder Mitarbeiterförderung (KEP)

Produktbeschreibung

Preise und

Kundenstimmen

Best Practise

Kundenstimme Kompetenzentwicklung Beate Finke

Gezielte Mitarbeiter- und Führungskräfteentwicklung

„… Das Unternehmen MEIN FISCHER arbeitet seit etwas 3 Jahren mit KoDe. Mittlerweile sieht man hier deutliche Ergebnisse wie auch die Entwicklung bzw. Verschiebung von Kompetenzen. So haben wir es geschafft mit diesem Instrument bereits bestehende Mitarbeiter zu Führungskräften zu entwickeln – für uns als Unternehmen ein enormer und auch sehr wichtiger Erfolg im Hinblick auf die Personalentwicklung und -Gewinnung. Dieser Erfolg stärkt nicht nur uns als Unternehmen, sondern auch die Mitarbeiter, so dass dies sehr positiv auf die Mitarbeiterbindung einzahlt. ..“

Beate Finke, Leiterin Mein Fischer Training , Mein Fischer

Kundenstimme Kompetenzentwicklung Maike Sanktjohanser

Starke Führungskräfte und Generationswechsel

„… Danach haben wir ein großes KODE® Seminar mit allen Marktleitern und Führungskräften durchgeführt, um den Generationswechsel von meinem Vorgänger zu mir vorzubereiten und zu erklären, was sich in Zukunft verändern wird. Das haben wir sehr erfolgreich über die Kompetenzen gemacht. Das war super, da das KODE® System viel Verständnis bringt. Man wird zwar ein Stück weit kategorisiert, der Ansatz ist aber ganzheitlich im Sinne eines ergänzenden Managements. Für mich habe ich genau das verinnerlicht: Dinge funktionieren genau dann, wenn Menschen nicht alle gleich ticken, sondern sich ergänzen. …“ Zum gesamten Interview

Maike Sanktjohanser, Geschäftsführung , Petz REWE GmbH

Kundenstimme Kompetenzentwicklung Tony Klijn

Mehr am Unternehmen arbeiten

„Wir haben sehr viele Außendienstmitarbeiter und daher auch viele verschiedene Kompetenzausprägungen. Da wir in Dreier/Vierer-Teams zusammenarbeiten, ist uns wichtig, dass sich die Team-Mitglieder gut ergänzen. … Trainings, Weiterentwicklung und das Festlegen von Kompetenzen ist sehr wichtig für uns. Dass die Kompetenzen gezielt mit Hutner zusammen ausgewählt wurden und die Entwicklung auf diesen basiert, ist für unsere Zukunft immens gewinnbringend. …“ Zum gesamten Interview

Tony Klijn, Geschäftsführer , Marchon Germany

Kundenstimme Kompetenzentwicklung Beate Finke

Optimierung des Recruiting Prozesses

„… Ein weiterer, nicht unerheblicher Aspekt findet sich im Recruiting-Prozess wieder. Zum einen haben wir den Recruiting-Fragebogen entsprechend der Kompetenzen der Stellenanforderungen ausgerichtet. Im Ergebnis ist die Personalauswahl deutlich zielgenauer geworden. Bei der Auswahl von Führungskräften folgt nach dem ersten Personalgespräch die Selbsteinschätzung zu den Kompetenzen. erst danach entscheiden wir, ob es zu einem zweiten Gespräch kommt.“

Beate Finke, Leiterin Mein Fischer Training , Mein Fischer

Kundenstimme Kompetenzentwicklung Ulrich Reitenberger

Effektivere und effizientere Zielerreichung

„… Durch die Jobprofile mit den Aufgaben und Verantwortungsbereichen sind wir viel strukturierter geworden. Gerade in den Führungsebenen sind die Jobprofile uns eine sehr große Hilfe Zuständigkeiten zu definieren und transparent zu halten. Wir haben Schnittstellen genauer betrachtet und aufgeteilt, an denen zuvor Leistung durch doppelte Arbeit verloren ging. Die Aufgaben liegen jetzt bei den Mitarbeitern, die sie tun sollen und vor allem auch können. Zudem haben wir dadurch eine Möglichkeit unsere Führungskräfte anhand von Soll- und Istzustand zu entwickeln. So können wir im gesamten Unternehmen viel effektiver und effizienter auf definierte Ziele hinarbeiten. …“  Zum gesamten Interview

Ulrich Reitenberger, Geschäftsführer , Ulrich Reitenberger Bau GmbH

Wir beraten Sie gerne

Kontaktieren Sie uns

Ein Auftrag beginnt mit einer professionellen Auftragsklärung! Kontaktieren Sie uns gerne zum Thema Kompetenzentwicklung oder anderen Personalthemen, die Sie beschäftigen!






Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.